Zum Inhalt

Dorf Mels

Hochwasserschutz Seez

Ausgangslage und durchgeführte Arbeiten

Die Seez weist im Siedlungsgebiet von Mels eine zu geringe Kapazität auf und verschiedene Bauwerke wie Uferverbauungen und Brücken befinden sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Aus diesem Grund haben die Politische Gemeinde Mels und der Kanton St.Gallen im Jahr 2015 gemeinsam ein Hochwasserschutzprojekt gestartet. Dieses betrifft den Abschnitt Tobelausgang bis zur Brücke Valeiris. Nach einer groben Massnahmenplanung und einem Geschiebegutachten wurde Ende 2020 die Erarbeitung des Vorprojekts gestartet. Erste Inputs aus der Bevölkerung, welche an einem Workshop im März 2021 an die Projektleitung und das Planerteam herangetragen wurden, sind im nun vorliegenden Vorprojekt bereits berücksichtigt. 

Projektziel

Das Hauptziel des Projekts ist die Gewährleistung eines angemessenen Hochwasserschutzes für das Siedlungsgebiet von Mels und Plons und die Sanierung der teilweise überalterten Schutz- und Brückenbauwerke. Aber auch die Schaffung von attraktiven Naherholungsflächen für die lokale Bevölkerung, die Steigerung der Erlebbarkeit des Gewässers und die ökologische Aufwertung der Seez werden durch die verschiedenen Massnahmen angestrebt. 

Massnahmen

In der folgenden Aufzählung sind die wichtigsten baulichen Massnahmen in Fliessrichtung (d.h. vom Tobelausgang bis zur Valeirisbrücke) stichwortartig aufgeführt. Für detaillierte Informationen wird auf die umfangreiche Dokumentation des Vorprojekts verwiesen:

Tobel bis Brücke Mädriserstrasse:

Brücke Mädriserstrasse bis Runggalina:

Runggalina bis GAP Valmijoos:

GAP Valmijoos bis Valeiris:

Nächste Schritte

Das Vorprojekt wird Mitte Juni zur Vorprüfung bei Kanton und Bund eingereicht. Nach Vorliegen der Stellungnahmen der verschiedenen Fachstellen sowie des Mitwirkungsberichts (vgl. unten) fällen Gemeinde und Kanton gemeinsam einen Grundsatzentscheid über die Weiterbearbeitung des Projekts. Sofern dieser positiv ausfällt, werden die Planerarbeiten für die nächste Projektphase – die Ausarbeitung des Auflageprojekts – öffentlich ausgeschrieben. 

Mitwirkung

Die Mitwirkung beim Hochwasserschutzprojekt «Seez Mels» fand im Sommer 2022 statt. Diese ist inzwischen abgeschlossen. Der Mitwirkungsbericht wird zu gegebener Zeit an dieser Stelle publiziert. Für Ihre Mitarbeit bedanken wir uns herzlich.

Projektunterlagen Hochwasserschutz Seez – Dorf Mels

Die Präsentation der Informationsveranstaltung zur Projektvorstellung «Vorprojekt Dorf Mels» vom 8. Juni 2022 sowie sämtliche Projektunterlagen können hier eingesehen und heruntergeladen werden. Nebst den Projektplänen und verschiedenen Profilen sind unter anderem auch Berichte zu diversen Fachbereichen sowie die Auswertung des Workshops vom 25. März 2021 einsehbar.